AMBIENTE - Kunst zwischen Himmel und Hölle 
Aktuelles Projekte Der Verein | Kontakt

wasser.werk.in.progress: totale

wasser.werk.in.progress ist ein Projekt, das sich in mehrfacher Hinsicht mit sowohl mit dem Element als auch mit der Anomalie Wasser auseinandersetzt. Das Projekt gliedert sich in verschiedene Einzelaktionen, wie etwa Publikationen, Ausstellungen, Präsentationen sowie Audio & Video.

 

Vorbemerkung

Das Projekt wurde im Jahr 2015 ursprünglich von Emanuel Frank und Chris Haderer gestartet. Emanuel Frank hat das Projekt Anfang 2017 verlassen. Jegliches bisher verwendetes Material bleibt verwertungsmässig beim Verein Ambiente. Zusätzliches Material, von dem es leider eine Menge gibt, wird nicht mehr verwertet.

 

Ressourcen

RESSOURCEN (Audio/Video)

AKTUELLE FOTO-DOKUMENTATION der Ausstellung

Finissage "100 Kilometer Wasser" am 4. 12. 2016

EINLADUNG ZUM ABHÄNGEN: Die Finissage der Ausstellung "100 Kilometer Wasser" von Chris Haderer und Emanuel Frank.

Das Programm:

MUSIK:
many a mile - and still foolish
Hans Hartel, Andreas Cipa;

Herbert Lacina, Solostücke am Bass

Uli Scherer, Piano

LESUNG:
Daniela Noitz, zum Thema Wasser

Ab 17 Uhr:
Public viewing der Wahlergebnisse (die Abgabe einer gültigen Stimme zur Bundespräsidentenwahl ist für alle österreichischen Staatsbürger die Grundvoraussetzung zur Teilnahme an der Finissage).

 

wwip.02: 100 Kilometer Wasser

Ausstellung im Kunstraum Ewigkeitsgasse (2016)

100 Kilometer Wasser.
Das entspricht in etwa der Länge der 1. Wienerhochquellenwasserleitung. Sie ist eine Lebensader der Stadt Wien. Geht man sie rückwärts, gelangt man in eine teilweise andere Welt. Emanuel Frank und Chris Haderer haben Teile des Wasserwegs begangen und zeigen Arbeiten zu einem work-in-progress-Projekt – in diesem Fall Fotoarbeiten zu einem geplanten Buch über die Hochquellenleitung und die lokale Kultur sowie Beiträge zum Thema Wasser im Allgemeinen.


 

wwip.01: Bildgespräch in Alberts Bücherlager

Erste Präsentation des Projekts "100 Kilometer Wasser" im Rahmen eines Bildgesprächs in Alberts Bücherlager mit Chris Peterka, Emanuel Frank und Chris Haderer (Oktober 2016).

Aufführung eines work-in-progress-Videos.